Hochzeit in der Bibliothek von Schloss Waldenburg und Hochzeitsfeier im Romantikhotel Schwanefeld

Diana und Marcus hatten sich ganz bewusst für ihre freie Trauung die Bibliothek ausgesucht. Das ist genau das, was zu uns passt, haben sie mir erzählt, sie hatten sich in die Bibliothek verliebt und schon seit dem Tag ihrer Hochzeit kann ich das nur bestätigen.

Diana schnitt ihre Namen und faltete das Wort Love zur Dekoration in Bücher, nutzte ein weiteres Buch als Ringschatulle.

Alles war vorbereitet, Marcus hatte die Gäste begrüßt, die Traurednerin Jacqueline hatte alles dekoriert und vorbereitet, die Musiker hatten sich eingespielt, die Gäste nahmen Platz und nun Marcus lief auch etwas nervös hin und her. Vor dem Schloss ein großer Moment, die Braut Diana fuhr standesgemäß im Fahrzeug à la Queen Mum vor. Diana stieg aus und schritt mit ihrem Papa in einem traumhaften fließenden Kleid mit Spitze und tollem Rückenausschnitt sowie einem perfekten und umwerfenden Styling die mondäne Holztreppe hinauf zur Bibliothek. Als Diana den Raum betrat, merkte man Marcus an, dass er mit den Tränen kämpfte.

Die Trauungszeremonie von Jacqueline war wieder ganz wundervoll, gefüllt mit vielen Momenten und Episoden aus dem Leben der beiden; wie sie zusammengefunden haben, was sie verbindet bis zum heutigen Tag, dem Tag ihrer Hochzeit. Als die beiden sich gegenüberstanden und in die Augen sahen, waren Tränen des Glücks nicht mehr zu verbergen. Die Ringe wanderten an einem Band, welches Diana und Marcus zusammenbanden, durch aller Gäste Hände und jeder konnte so den beiden Glück mit auf den Weg geben, ehe der Ringtausch erfolgte.

Am Ende der Trauung begleitet von Musik zogen die beiden aus und wir „verschwanden“ zu dritt in den großen Saal für ein paar Hochzeitsportraits, denn die Gäste hatten etwas vorzubereiten.

Die Gäste empfingen dann ihr Brautpaar mit Wedding Wands (Glücksstäbchen) zu ihrem Sektempfang. Emotionale Gratulationen bei Sekt und Häppchen folgte.

Anschließend – als alle Gäste sich schon auf den Weg ins Romantikhotel Schwanefeld nach Meerane begaben, war es Zeit das tolle Septemberlicht für die offiziellen Hochzeitsportraits zu nutzen. Rosengarten, Wintergarten, Hochzeitsauto und die Bibliothek waren wichtige Wunschlocations der beiden.

Mit etwas Verspätung, die aber vom Brautvater auch genehmigt war :), kamen wir ebenso wie die Gäste im Romantikhotel Schwanefeld an. Begrüßt mit dem obligatorischen Baumstamm sowie Brot & Salz wartete ein toll eingedeckter Raum und mit viel Liebe von der Braut konzipierte Deko sowie eine wunderbare Hochzeitstorte mit Kaffee und Kuchen auf das Brautpaar und Gäste.

Und weil das späte Nachmittagslicht noch so fantastisch war, konnten wir es nicht lassen, neben den Gruppenbildern auch noch wenige Paarfotos zu machen, ehe ich die beiden in ihre Hochzeitsparty verabschiedete.

MERCI !   MERCI !   MERCI !   <3   WOW! Dieses schicke Buch für mich extra von der Braut selbst gefaltet hat einen Ehrenplatz in meinem Bücherregal, ein extra Fach! Zum Gelingen dieser Hochzeit trugen u. a. bei:
Haare & Make-up: Erika Ehrlich | Farbromanze
Traurednerin: Jacqueline | Die Verheirater

Comments Expand
Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.