Oksana und Oleksii – Freie Trauung auf Wasserschloss Klaffenbach mit ukrainischem Flair

Im Herbst des letzten Jahres hatte ich noch zwei aufeinanderfolgende Hochzeiten an gleicher Location und eine ähnliche Konstellation :). Eigentlich hätte ich gleich vor Ort bleiben können und mein ach so „gutes“ Russisch war mal wieder gefragt :).
Aber beide Hochzeiten hatten traumhaftes Wetter, es war super.

Oksana nutzte für ihre Vorbereitungen auf ihren Hochzeitstag eine zauberhafte Suite des Schlosshotels. Sie war ziemlich aufgeregt, aber ihre Trauzeugin war immer an ihrer Seite. Überhaupt, war das die aufopferungsvollste Trauzeugin, die ich bisher je erlebt habe, aber auch die Braut mit der größten Aufregung.

Oleksii musste natürlich seine Braut, ganz nach russischem Brauch, freikaufen. Bei einer Swadba wird doch noch sehr viel Wert auf Tradition und Brauchtum gelegt, was ich im Übrigen sehr schön finde.
Ebenso bekam das Brautpaar von den Eltern eine Ikone geschenkt, ehe sich alle auf den Weg zur Trauung machten.

Oksana und Oleksii ließen sich an diesem Tag durch eine freie Traurednerin trauen. Aufgrund des tollen Wetters konnte diese unter freien Himmel stattfinden. Die Trauung selbst war mit vielen Bräuchen verbunden. Für die Kinder wurde gut gesorgt, es gab eine Terrine mit Süßigkeiten :).

Gleich anschließend nahmen wir – Oksana und Oeksii und ich, als ihre Hochzeitsfotografin – uns Zeit für die Hochzeitspotraits, ehe die Sonne sich hinter dem Horizont verstecken konnte, denn das Herbstwetter war traumhaft.

Und ebenso traumhaft wurde sicher die anschließende Hocheitsfeier.

Comments Expand
Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.